Studienauftrag Neugestaltung Dorfplatz Wollerau

Die Gemeinde Wollerau plant die Neugestaltung der Bushaltestelle Dorfplatz Wollerau. Es soll künftig ein attraktiver, repräsentativer Dorfplatz mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Zudem soll zur Erhöhung der Verkehrssicherheit die Anzahl Bahnübergänge mittel- bis langfristig reduziert werden. Die an die Bushaltestelle angrenzenden Strassenräume sowie das Areal der Primarschule werden in die Planung miteinbezogen, da diese direkt davon betroffen sind. Um die Aufgabenstellung im Laufe des Verfahrens konkretisieren und somit einen Realisierungsvorschlag mit hoher Qualität erlangen zu können, wurde ein nicht-anonymer Studienauftrag mit Präqualifikation durchgeführt.

Unsere Projektidee besticht die Jury durch seine freie und kreative Umsetzung der komplexen Aufgabe. Wie kein anderes Projekt schafft justflow die pragmatische Situation in ein erlebnisreiches Ganzes zu fassen. Es entsteht ein Dorfzentrum, das mittels Etappen bis und mit dem Bahnhof eine neue Identität für Wollerau ermöglicht. Die verschiedenen Einblicke auf die Kirche, den See, über das Dorf, das Schulhaus etc. lassen uns Wollerau neu erleben. justflow erreicht eine Aussage über das Dorf hinaus, welche dem Ort mehr Präsenz und Lebensfreude verschafft. Der Baumwipfelpfad ist eine eindrückliche und aussergewöhnliche Parkgestaltung und gipfelt in dem vertikalen Platz hoch über Wollerau.

Team: aestudio, vetschpartner Landschaftsarchitekten, geoinfra Verkehrsplanung
Klient
: Gemeinde Wollerau
Grösse: 10’000 m2
Status: Studienauftrag
Ort: Wollerau, Schweiz

Studienauftrag Neugestaltung Dorfplatz Wollerau

Die Gemeinde Wollerau plant die Neugestaltung der Bushaltestelle Dorfplatz Wollerau. Es soll künftig ein attraktiver, repräsentativer Dorfplatz mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Zudem soll zur Erhöhung der Verkehrssicherheit die Anzahl Bahnübergänge mittel- bis langfristig reduziert werden. Die an die Bushaltestelle angrenzenden Strassenräume sowie das Areal der Primarschule werden in die Planung miteinbezogen, da diese direkt davon betroffen sind. Um die Aufgabenstellung im Laufe des Verfahrens konkretisieren und somit einen Realisierungsvorschlag mit hoher Qualität erlangen zu können, wurde ein nicht-anonymer Studienauftrag mit Präqualifikation durchgeführt.

Die Jury zeigte Begeisterung zu unserer Projektidee „justflow >>>“, konnte sich letztendlich jedoch zur Umsetzung nicht durchringen.

Unsere Projektidee besticht die Jury durch seine freie und kreative Umsetzung der komplexen Aufgabe. Wie kein anderes Projekt schafft justflow >>> die pragmatische Situation in ein erlebnisreiches Ganzes zu fassen. Es entsteht ein Dorfzentrum, das mittels Etappen bis und mit dem Bahnhof eine neue Identität für Wollerau ermöglicht. Die verschiedenen Einblicke auf die Kirche, den See, über das Dorf, das Schulhaus etc. lassen uns Wollerau neu erleben. justflow >>> erreicht eine Aussage über das Dorf hinaus, welche auch sicherlich im weiteren Umfeld gehört würde und dem Ort mehr Präsenz und Lebensfreude verschafft. Der Baumwipfelpfad ist eine eindrückliche und aussergewöhnliche Parkgestaltung. Das üppige Grün schützt vor Überhitzung, vergrössert den vegetativen Lebensraum und gestaltet die Räume qualitativ mit. Die Buslinienführung, die Haltestellen sowie das gesamte Verkehrsregime sind sehr gut umgesetzt.

Die aussergewöhnliche Idee, die mutige Umsetzung und das gesamte Projekt wurde von der Jury sehr geschätzt.

Team: aestudio, vetschpartner Landschaftsarchitekten, geoinfra Verkehrsplanung
Klient
: Gemeinde Wollerau
Grösse: 10’000 m2
Status: Studienauftrag
Ort: Wollerau, Schweiz