ruderzentrum scr

Klient: Seeclub Richterswil
Grösse: gf 1180 m2
Status: Vorprojekt, alle Phasen
Ort: Richterswil, Schweiz

Vor rund 30 Jahren konnte der Seeclub Richterswil auf dem Hornareal im Baurecht sein Clublokal erstellen. Nun stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten an, welche der Club zu einem zeitgemässen Ausbau der Räumlichkeiten nutzen möchte.

Für eine Erweiterung steht nur eine Richtung zur Verfügung: Hin zum See. Eingespannt zwischen Bahnlinie, Horn-Brücke und Parkhaus ist eine Erweiterung nur vor dem Bootshaus möglich. Dieser Erweiterungsbau aus einer Betonkonstruktion mit einer Holzfasssade dreht sich dynamisch mit seinem Balkon in Richtung See. Wie der Ausleger eines Ruderbootes kragt der Balkon aus und schützt den im Erdgeschoss befindlichen Eingang zur Bootshalle. Der Club- und Ergometerraum im Obergeschoss kann weitgehend geöffnet werden und im Sommer so in einen grosszügigen Aussenraum verwandelt werden. Das gesamte Clubhaus inklusive Sanitäranlagen wird saniert, renoviert und energetisch modernisiert. Der gesamte Baukörper wird neu gedämmt. Warmwasserkollektoren auf dem Dach unterstützen die Heizung. In diesem Zuge werden auch alle Bereiche behindertengerecht umgebaut und mit Trainingsgeräten für das Pararudern ausgestattet. Auf dem Dach entsteht ein neuer Aussichtspunkt mit Sitzgelegenheiten und Blick auf Wassersportzentrum, See und Berge.

Um die Erweiterung bauen zu dürfen bedarf es einer Umzonung des Horns von der Freihaltezone in eine Erholungszone.
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde wurde diese ausgearbeitet und ist am 17.02.2017 in Kraft getreten: www.richterswil.ch

Vor rund 30 Jahren konnte der Seeclub Richterswil auf dem Hornareal im Baurecht sein Clublokal erstellen. Nun stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten an, welche der Club zu einem zeitgemässen Ausbau der Räumlichkeiten nutzen möchte.

Für eine Erweiterung steht nur eine Richtung zur Verfügung: Hin zum See. Eingespannt zwischen Bahnlinie, Horn-Brücke und Parkhaus ist eine Erweiterung nur vor dem Bootshaus möglich. Dieser Erweiterungsbau aus einer Betonkonstruktion mit einer Holzfasssade dreht sich dynamisch mit seinem Balkon in Richtung See. Wie der Ausleger eines Ruderbootes kragt der Balkon aus und schützt den im Erdgeschoss befindlichen Eingang zur Bootshalle. Der Club- und Ergometerraum im Obergeschoss kann weitgehend geöffnet werden und im Sommer so in einen grosszügigen Aussenraum verwandelt werden. Das gesamte Clubhaus inklusive Sanitäranlagen wird saniert, renoviert und energetisch modernisiert. Der gesamte Baukörper wird neu gedämmt. Warmwasserkollektoren auf dem Dach unterstützen die Heizung. In diesem Zuge werden auch alle Bereiche behindertengerecht umgebaut und mit Trainingsgeräten für das Pararudern ausgestattet. Auf dem Dach entsteht ein neuer Aussichtspunkt mit Sitzgelegenheiten und Blick auf Wassersportzentrum, See und Berge.

Um die Erweiterung bauen zu dürfen bedarf es einer Umzonung des Horns von der Freihaltezone in eine Erholungszone.
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde wurde diese ausgearbeitet und ist am 17.02.2017 in Kraft getreten: www.richterswil.ch